Hast Du Interesse an einem „Körpermittenfunktions- Check Up“?


Körpermitten- Prävention


Beckenbodenbeschwerden sind häufiger als Du glaubst

Jede 3. Frau ist nach der Entbindung inkontinent, über die Hälfte aller Frauen entwickeln eine Organsenkung und etwa 43% können nach der Entbindung den Beckenboden nicht mehr willkürlich aktivieren, auch wenn sie glauben, dies zu können.
Das zeigt klar, dass viele Frauen grade nach Entbindungen Probleme in diesem Bereich haben und Unterstützung brauchen.
Da der Großteil der Beckenbodenmuskulatur versteckt ist, ist er von außen schwer zu finden und zu beurteilen. Deshalb kann auch niemand sagen, ob man z. B. im Rückbildungskurs den Beckenboden richtig aktiviert.
Allgemeine Übungen für die Beckenbodenmuskulatur führen so häufig nicht zum gewünschten Erfolg und der Frust über die Stagnation wird größer …

Möchtest Du wissen, ob Du Deinen Beckenboden korrekt ansteuerst und Deine Bauchmuskulatur im Einklang aktiviert wird?

…dann ist der Körpermitten- Funktions- Check Up genau das Richtige für Dich!

FÜR WEN IST DER CHECK UP?

  • Du möchtest wissen, ob Du den Beckenboden richtig aktivieren kannst oder ob er nach Entbindung wieder richtig funktioniert?
  • Du bist Mama und hast jetzt Probleme mit Urinverlust, Organsenkung, Rektusdiastase oder Schmerzen im Beckenboden/Rücken? EGAL wie lange die Geburt her ist.
  • Du hast einen zu festen Beckenboden und kannst ihn nur schwer entspannen? (zB Schmerzen beim GV)
  • Du möchtest nach der Schwangerschaft endlich wieder mit Deinem Sport beginnen und willst wissen, ob Dein Beckenboden dafür schon fit genug ist?
  • Du vermutest unabhängig von einer Schwangerschaft Probleme mit dem Beckenboden zu haben, welche Du trotz regelmäßigem Üben nicht beheben kannst?
  • Du möchtest wissen, ob Du eine Rektusdiastase hast?

WAS BEINHALTET EIN CHECK UP?

  • Du bekommst bei der Anmeldung einen Befund zugeschickt, welchen Du daheim ausfüllst
  • Diesen Befund gehen wir dann gemeinsam durch
  • Plane ca 60 Minuten für den Check Up ein
  • Du kannst hier all Deine Fragen loswerden
  • Es folgt eine manuelle Untersuchung des Beckenbodens und der Bauchdecke (unter Einhaltung der Intimssphäre. Bitte bringe zwei Badetücher mit)
  • Im Anschluss nutzen wir das Ultraschallgerät als Biofeedback für Dich
  • Wir schauen uns Deine Bauchmuskulatur an und bewerten die Linea Alba bei Belastung
  • Wir erlernen es, den tiefen queren Bauchmuskel gezielt anzusteuern und beobachten dies auf dem Ultraschall
  • Anschließend schauen wir uns dann den Beckenboden und die Organe des kleinen Becken, im Liegen und im Stand an.

Nach der Untersuchung habe ich ein genaues Bild von deiner Beckenbodenmuskulatur und kann danach mit Dir besprechen, was ihr fehlt bzw. was therapeutisch und von Dir selbst getan werden kann, um die Symptome zu verbessern oder im Idealfall auch zu beseitigen.

Beckenboden CheckUp

WAS KOSTET EIN KÖRPERMITTEN PRÄVENTIONS CHECK-UP?

Der Check Up kostet 100€. Er wird nicht von den Krankenkassen übernommen und ist demnach eine Privatleistung. Checke mit Deiner Privatversicherung, ob die Leistung, oder Teile davon, übernommen werden.
Zahlung geht an:
Salzburger Sparkasse
IBAN: AT84 2040 4000 4237 3480
BIC: SBGSAT2SXXX
Betreff: Name/BeBoCheckup

WO FINDET DER KÖRPERMITTEN PRÄVENTION CHECK UP STATT

Ich versuche in Deine Nähe zu kommen, damit Du keinen weite Anreise hast.
Deswegen findest Du mich im Dreiwochentakt an drei Standorten in und um Salzburg. Parkplätze vorhanden.

Gesundheitsschmiede in Köstendorf– Enhartingerstraße 3, 5203 Köstendorf bei Salzburg
M1 Physio Praxis Salzburg– Carl-Zuckmayer-Straße 38, 5020 Salzburg
Gemeinsam durch dick&dünn in Bürmoos– Lerchengasse 3, 5111 Bürmoos
Wer den CheckUp bei sich daheim durchführen möchte, muss dafür einen kleinen Aufpreis zahlen.

Die freien Termine findest Du unten aufgelistet, schreib mir eine E- Mail ( gemeinsamdurchdud@gmail.com ), wenn Du Interesse an einem „Körpermitten Präventions Check Up“ hast.

Gesundheitsschmiede KöstendorfM1 Physio SalzburgGemeinsam durch dick&dünn Bürmoos
Di 20.2.
9:00- 10:00 gebucht
10:05 – 11:05. gebucht
Di 27.2.
9:00- 10:00 gebucht
10:05 – 11:05 gebucht
Di 5.3.
9:00 – 10:00 gebucht
10:05- 11:05 gebucht
Di 12.3.
9:00 – 10:00. gebucht
10:05- 11:05 gebucht
Di 19.3.
9:00 – 10:00 gebucht
10:05- 11:05 frei
Di 2.4.
9:00 – 10:00 frei
10:05- 11:05 frei
Di 9.4.
9:00 – 10:00. frei
10:05- 11:05. frei
Di 16.4.
9:00- 10:00. frei
10:05- 11:05 frei
Di 23.4.
9:00- 10:00. frei
10:05- 11:05 frei
Di 30.4.
9:00 – 10:00 frei
10:05- 11:05 frei
Di 7.5.
9:00- 10:00 frei
10:05- 11:05 frei
Di 14.5.
9:00 – 10:00. frei
10:05- 11:05 frei
Di 28.5.
9:00- 10:00 gebucht
10:05- 11:05 frei
Di 4.6.
9:00- 10:00 frei
10:05- 11:05 frei
Di 11.6.
9:00- 10:00 frei
10:05- 11:05 frei
Di 18.6
9:00 – 10:00 frei
10:05- 11:05
Di 25.6.
9:00-10:00 frei
10:05- 11:05 frei
Di 2.7.
9:00- 10:00 frei
10:05- 11:05 frei


Weitere Termine sind selbstverständlich geplant.

Kontaktiere mich gerne bei Interesse:

PT Simone Ebner- gemeinsamdurchdud@gmail.com, WhatsApp: 0660 404 1819

Erfahrungsberichte


Zu wissen, dass bzw wie man den Beckenboden richtig anspannt, ist gleichzeitig interessant und beruhigend. Es war eine sehr angenehme Atmosphäre. Ich fühlte mich gut beraten und es gab wertvolle Tipps für zu Hause.
Absolute Weiterempfehlung

Carina S.

Super freundlich und kompetent.
Durch den Körpermitten Funktions Check Up wurde mir die Angst und Ungewissheit genommen, ob und wie gut mein Beckenboden nach meiner 2. Schwangerschaft noch funktioniert. Auch bei der Rückbildungsgymnastik hab ich mich richtig wohl gefühlt.

Meiner Meinung nach eine Herzenempfehlung für alle Mamis.

Anja G.

Nach zwei Geburten und ein paar postpartalen Symptomen war ich soo froh, mich in ihre Hände begeben zu haben. Moni hat ein unglaubliches Wissen über die ganze Thematik, klärt einen auf, hat für alles eine klare Antwort, baut dich mental auf wenn du Sorgen um deinen Körper hast. man braucht überhaupt keine Angst oder Schamgefühl haben. Moni macht das so behutsam und lässt dich in keiner Situation Scham verspüren. Es war nie ein unangenehmes Gefühl da. Auch wenn du ein etwas sensibles intimes Thema ansprichst, spricht sie ganz normal darüber.Am Ende bekam ich ein paar Tipps und Übungen die ich zu Hause machen sollte.

Lisa